White Beans with Coconut and Meyer Lemon- Food Matters Monday

1

This monday’s recipe calls for white beans and lots of fresh herbs. The problem is to get decent fresh herbs in December in Calgary. When I looked at the supermarket products I decided to change the recipe. I will try the original in the summer🙂 Go and have a look at Lexi’s recipe.

4

White beans with coconut and Meyer Lemon

1 can of white beans, drained and rinsed

1/2 can of coconut milk

Juice of 1/2 a grapefruit

Zest of 1 Meyer Lemon

Juice of half a Meyer Lemon

Salt and Pepper to taste

All goes in the mighty food processor and pureed until it reaches the desired consistency. Yum!

5

I ate it with chips, on toast and this morning I used it on my bagel instead of butter. It just won’t work if you want to eat nutella on your bagel LOL.

Debating whether I should try a sweet version with vanilla sugar or with christmasy-spices….

3

Weisse Bohnen mit Kokosnuss und Meyer Zitrone

Dose weisse Bohnen, abtropfen
1/2 Dose Kokosnussmilch
Saft einer 1/2 Grapefruit
Zest einer Meyer Zitrone
Saft 1 Meyer Zitrone
Salz und Pfeffer nach Geschmack

2

Alles in den Mixer geben und lospuerrieren. Es ist so einfach und so lecker.

Ich habe gleich mal den Finger reingesteckt und probiert. Danach kamen Chips zum Einsatz, dann Toast und heute morgen wurde mein Bagel damit beschmiert. Auch eine Moeglichkeit Fett von der Butter wegzulassen.

Lexi hat das Original Rezept, dasss frische Kraeuter verlangte hier vorgestellt.

Ich ueberlege schon, ob es eine suesse Variante geben soll mit Vanillezucker oder etwas weihnachtlichen Gewuerzen….

6

7 Responses to “White Beans with Coconut and Meyer Lemon- Food Matters Monday”


  1. 1 Nicole Pearce (@ArcticGarden) Dezember 3, 2012 um 12:00 pm

    Sounds like a great combination. Never thought to try a sweet bean dip.

  2. 2 auracaplett Dezember 3, 2012 um 2:37 pm

    Yum is right! This looks great! You are so creative.

  3. 3 Margarita Dezember 3, 2012 um 3:10 pm

    what an awesome combo! love this!

  4. 4 Lexi Dezember 3, 2012 um 5:24 pm

    Wow! That sounds so good!

  5. 5 Erin Dezember 4, 2012 um 10:27 am

    Wow, that flavor profile sounds amazingly refreshing! Great job this week🙂

  6. 6 Ulrike Dezember 23, 2012 um 8:01 am

    Wenn du noch Ananas dazu gibst, hast du doch schon einen Pina Colada Variante, die sich sicher auch gut auf Scones macht. Eventuell sogar auf cupcakes.
    Ich habe letzlich in einem englisch-holländischen blog gelesen, dass man in Holland mit weißen Bohnen Mandelpaste gestreckt hat.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




EMQG

My favourite Cookbooks

Books Bird and I read

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 154 Followern an

Archive


%d Bloggern gefällt das: