Salad in a jar

 

I am in the mood for salads lately. Must be due to all the baking I did. Hm, now that I think about it, there are still some cookies in the kitchen. Excuse me for a minute….

Salat im Glas

So instead of getting a nice plate out I decided to use one of the many jars that I have at home. Why? It is easier for me to handle while Birdie is close by. She is trying to grab everything in sight. A plate would be easy prey🙂

It also means I can prepare it, store it in the fridge and it stays crispy. It may not be the greatest idea to pull out the Mason Jars when your in-laws show up for a fancy dinner but for the mom at home it is fancy enough.

Salad in a jar

All you have to do it is to cut up the vegetables and salads that you would like to add and then pile it in a jar. I do not put the vinaigrette in because I hate soggy salads.

Here is what I used so far and plan about using in the salads to come:

Iceberg Salad
Spring Greens
Tomatoes
Radish
Pepper
Avocado (I am addicted to them…Go ahead and ask my husband)
Apple (fruit adds a surprising element to your salad and is nice and crisp)
Pumpkin Seeds
Cheese
Rice
Leftover fried ground turkey with asparagus

The good thing about a salad is that you can go as wild and crazy as you want to. Not sure if it tastes nice? Add it and see if you like it. What do you have to lose?

Salad

Nach einer lang anhaltenden Backphase, hier mal wieder etwas gesuenderes. Pause, waehrend ich noch einen ungesunden Keks esse. Weiter im Text.

Ich habe zu Hause einige dieser Einmachglaeser und die eignen sich perfekt, um einen Salat aufzubewahren. Nachdem ich einige Tage ohne regelmaessiges Essen hinter mir hatte, habe ich mich zusammengerissen und den Plan gefasst, Essen besser vorzubereiten.

Weiterhin musste es Bird-Sicher sein. Sie greift nach allem was sich bewegt und in ihrer Reichweite ist. Mittagessen entwickelt sich da manchmal zu einem Wrestling Match. Warum Mama das nicht toll findet, wenn kleine Babyhaende durch ihren Salatteller wuehlen und dann alles vom selbigen zu fegen, will nicht in den kleinen Schaedel.

Ha, aber das Glas ist zu schwer und sie kommt auch nicht an das Essen ran. Problem geloest.

Salat im Glas

Einfach alle Lieblingszutaten schnippeln und dann in das Glas schichten. Die Salatsosse kommt erst dazu, wenn ich den Salat essen will, weil er sonst matschig wird und das hass ich ja wie die Pest.

Hier eine kleine Liste an Dingen, die ich bereits ausprobiert habe:

Eisbergsalat
Weichere Salatvarianten
Tomaten
Paprika
Kuerbiskerne
Reis
Kaese
Avokado (koennte ich staendig essen)

Der Kreativitaet sind da wirklich keine Grenzen gesetzt.

Ehemanntauglich?

Schnaub! Ich esse den Tieren, die er gerne isst, die Nahrung weg…..

4 Responses to “Salad in a jar”


  1. 1 Schwiegermutter inklusive Mai 4, 2012 um 9:44 pm

    Super Idee. Sieht klasse aus und macht bei jedem Picknick (oder im Büro) was her….Cookies in a jar war gestern…;-)

  2. 3 Emma Mai 5, 2012 um 4:22 am

    hehe… wie Schwiegermutter sagte, super Idee für ein Picknic! So sieht man auch sofort was drinne ist, und man stößt nicht unerwartet auf unliebsames wie z.B. ekelige Tomaten die sich unter Salatblätter verstecken😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




EMQG

My favourite Cookbooks

Books Bird and I read

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 154 Followern an

Archive


%d Bloggern gefällt das: