Russian Cheesecake/Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen

Zum Geburtstag meiner besseren Haelfte haben seine Mama und ich heimlich seinen Lieblingskuchen gebacken. Der stand versteckt unter dem Bett im Keller/Gaestezimmer. So schlecht er Kraeuter und aehnliches erriechen kann, Kuchen und Lasagne riecht er drei Meilen gegen den Wind.

Ich habe das Originalrezept halbiert, da es fuer ein ganzes Blech ausgelegt war und eine runde Kuchenform benutzt. Hier aber das das leicht abgewandelte Originalrezept a la Dr. Oetker.

Fur den Knetteig:
• 425 g Weizenmehl
• 40 g Kakaopulver
• 3 gestr. TL Backpulver
• 200 g Zucker
• 2 Pck. Vanillezucker
• 2 Eier
• 250 g Margarine

Fuer die Fuellung:
• 1 kg Griechischer Joghurt
• 250 g Zucker, 2 Pck. Vanillezucker
• 1 El Orangenbluetenwasser
• 2 Pck. Vanillepudding-Pulver
• 4 Eier
• 375 g zerlassene, abgekuehlte Margarine

Russischer Zupfkuchen

Fuer den Teig Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und in eine Ruehr­schuessel sieben. Zucker, Vanillezucker, Eier und Margarine hinzufuegen. Gut durchkneten und anschlieBend 2/3 des Teiges auf einem gefet­teten Backblech ausrollen. Einen Rand formen.

Fuer die Fuellung den Joghurt, Zucker Puddingpulver und Eier verruehren. Die Margarine untermischen und auf dem Boden verteilen. Den restlichen Teig in kleine Stuecke zupfen und oben drauf verteilen.

Ofen auf etwa 180C vorheizen und ca. 45 Min. backen.

Ehemanntauglich?
Dass wir den Kuchen verstecken mussten, sollte eigentlich alles sagen, oder?

Russian Cheesecake
Adapted from Dr. Oetker

Dough:
• 425 g flour
• 40 g cocoa powder
• 3 tsp. baking powder
• 200 g sugar
• 2 tsp. vanilla sugar
• 2 eggs
• 250 g margarine

Fillung:
• 1 kg greek yoghurt
• 250 g sugar, 2 tsp. vanilla sugar
• 1 tbsp. orange blossom water
• 2 vanilla pudding powder
• 4 eggs
• 375 g melted and cooled margarine

Mix flour with cocoa and baking powder. Add sugar, vanilla sugar, eggs and margarine. Roll out 2/3 of the dough onto a baking tray and make sure to add some of the dough to the sides.

Mix yoghurt, sugar, vanilla sugar, pudding and eggs. Add margarine and pour the filling onto the dough. Take the remainign dough and create streusel like pieces that go on top. Preheat the oven to 180C and bake for 45min.

Enjoy!

Russischer Zupfkuchen

11 Responses to “Russian Cheesecake/Russischer Zupfkuchen”


  1. 1 Just A Smidgen Februar 20, 2012 um 1:31 pm

    I’m not sure you can read English, but this cheesecake looks delicious!!

    • 2 prairiesummers Februar 20, 2012 um 2:16 pm

      Yes I do😉 I started this blog for my family and therefore in German. I try now to blog in both languages – at least the recipes! Jen

  2. 3 Lemon Februar 20, 2012 um 3:06 pm

    Sieht sehr lecker aus, über so einen Kuchen zum Geburtstag freut sich wohl jeder. Viele Grüße nach Calgary und viel Spaß auf dem Flug nach Deutschland und zum Schwarzwälder Schinken😉

  3. 5 torviewtoronto Februar 20, 2012 um 8:27 pm

    delicious presentation cake looks wonderful

  4. 7 Jaqui Februar 21, 2012 um 7:45 am

    Schwarzwälder ist immer gut😀

    aber ich nehm dann lieber diesen leckeren Kuchen😉

  5. 8 Baltic Maid Februar 21, 2012 um 3:37 pm

    Und das geht mit Greek Yogurt und ohne Quark? Mein Zupfkuchenrezept wurde schon lange nicht mehr benutzt, da wir hier ja keinen Quark haben… aber das werd ich jetzt mal ausbuddeln und es dann mit Greek Yogurt ausprobieren… Tausend Dank fuer den Tip!!!!!

    • 9 prairiesummers Februar 21, 2012 um 3:49 pm

      Ja, ich hab ganz schoen gezittert, weil ich das auch nur mit Quark kenne. Solange der Greek Yoghurt schoen dickfluessig ist, scheint es zu funktionieren. Ich wette der Vanillepudding in meinem Rezept hat auch geholfen ihn fest werden zu lassen🙂

  6. 10 Baltic Maid Februar 23, 2012 um 4:18 pm

    Lecker sieht Dein Kuchen ja aus, scheint wirklich geklappt zu haben. ich bin begeistert!! Ja, mein Rezept verwendet auch Vanillepuddingpulver, ich glaube aber nur eine Tuete, bin mir da jetzt nicht ganz sicher. Das erinnert mich aber leider daran, dass man auch das deutsche Puddingpulver hier nicht kaufen kann, nur den cook&serve, aber der ist ganz anders und auch schon gesuesst… ich glaub ich zieh nach Kanada… hahaha…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




EMQG

My favourite Cookbooks

Books Bird and I read

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 154 Followern an

Archive


%d Bloggern gefällt das: