Amy Jade Fenrich

Man kommt ja zu nichts, wenn man ein Baby hat. Zumindest nicht in den ersten 6 Wochen wenn man alleine auf das Kind aufpasst und mehr oder weniger die Milchkuh Bertha darstellt🙂 Stillen ist was Feines, wenn man es erstmal richtig drauf hat. Ich dachte ja dsa waere alles instinktgesteuert. Boy, was I in for a treat. Nix da! Das musste erlernt werden von mir und Amy und hat so ziemlich 5 Wochen gedauert bis wir es beide drauf hatten.

Aber zurueck zum Anfang. Amy kam am 17. Oktober um 21:55 zur Welt und damit 2 Wochen eher als gedacht. Ronny und ich haben das Wochenende vorher noch rumgefrotzelt, dass wir nun soweit waeren und Warten das dooefste auf der Welt ist. Wie heisst es so schoen: be careful what you wish for cause it might come true.

Dahin war der Plan zum Frisoer zu gehen, meine Fuesse machen zu lassen, die Wohnung von oben bis unten zu Putzen und Essen einzufrieren. Stattdessen gab es um 7:30 den Trip zum Peter Lougheed Krankenhaus.

Nach Einleiten der Geburt, setzen der PDA und Pressen war das kleien Wunder Amy da und wir waren ganz baff und uebergluecklich, dass wir so etwas wunderschoenes auf die WElt gebracht haben.

Geswaddelte Amy

Eingewickelte Amy

So friedlich:

DSC_0027

Definitiv meine Tochter🙂

Klasse Fuss

0 Responses to “Amy Jade Fenrich”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




EMQG

My favourite Cookbooks

Books Bird and I read

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 154 Followern an

Archive


%d Bloggern gefällt das: