Mascarpone

Statt meine Waesche zu machen, erzaehle ich euch lieber von meinem letzten hausfraeulichen Ausflug. Ich habe mich von einem Food-Blogger ueberzeugen lassen, dass es ja gaaaaaanz einfach ist Mascarpone selber herzustellen. Yeah, right. Das habe ich auch schon irgendwo gelesen. Der Unterscheid zu anderen Rezepten, die ich gesehen habe: hier brauchte ich nur Sahne und Zitrone.
Hihih, man sieht auch noch den Abdruck des Cheesecloth🙂
Selbgemachte Mascarpone und Kirsche als Kontrast
Was soll ich sagen? Es hat echt funktioniert! Mein erstes selbstgemachtes Mascarpone. Schmeckt besser als das gekaufte hier und es ist deutlich guenstiger. Im Vergleich 3$ fuers selbstgemachte und
8$ fuer das gekaufte, das nicht mal besonders gut geschmeckt hat.
003
004
Das Endprodukt:
001

Ich habe mir dann Ladyfingers von Simone „geliehen“ und noch abends das Tiramisu zusammengeworfen. Danke noch mal an Meike, dass sie ihr wundervolles Rezept mit dem Rest der Welt teilt. Ronny hat schon die Qualitaetskontrolle uebernommen und das Produkt fuer gut befunden.

So genug der Selbstbeweihraeucherung, die Beweisfotos sprechen fuer sich🙂
PS: Habt Ihr es gemerkt? Kein Wort von Rodeo, aber das kann ja noch kommen.

0 Responses to “Mascarpone”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




EMQG

My favourite Cookbooks

Books Bird and I read

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 154 Followern an

Archive


%d Bloggern gefällt das: