Bull Riding

Diese Disziplin kommt immer am Schluss und ist die grosse Attraktion. Die Beklopptesten der Bekloppten steigen auf einen riesigen Fleischbrocken, um anschliessend in den Boden gestampft zu werden. Der Bulle kennt nur einen Gedanken: Cowboy runter vom Ruecken und dann auf die Hoerner nehmen.Bulle vs Cowboy

Was man(n) nicht alles fuer Ruhm und Geld tut🙂

Airmiles
Das duerfte wehtun
Schwupps, Cowboy weg...

Dabei muessen sich die Bullen manchmal nicht mehr laenger als 5 Sekunden anstrengen. Das ist ein Leben oder? Den ganzen Tag gefuettert und behaetschelt zu werden und dann vielleicht ein paar mal im Jahr einen Cowboy plattdruecken. Am besten sind sie anzusehen, wenn sie zu einer Cowboyschleuder werden und sich wahnsinnig schnell um die eigene Achse drehen. Da wird einem schon vom zusehen schlecht.

Sie koennen in der LuftLust auch unglaublich elegant aussehen…Huepf huepf, staub, staub

Und noch fragen?
and sooo bad

0 Responses to “Bull Riding”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




EMQG

My favourite Cookbooks

Books Bird and I read

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 154 Followern an

Archive


%d Bloggern gefällt das: